Die [Einladungen->einladungen] wurden rechtzeitig verschickt, die Zusagen (und einige Absagen) sind bereits erfolgt. Spätestens zwei bis drei Wochen vor der Hochzeit, sollte die endgültige Gästeliste stehen. Denn nun ist es an der Zeit, sich an die Tischordnung für die [Hochzeitstafel->hochzeitstafel] zu begeben.

Die Tischordnung richtet sich in erster Linie nach der Aufstellung der Tische und diese wiederum nach den räumlichen Gegebenheiten von Festsaal oder Partyzelt. Dabei bieten sich folgende Formen an:

  • eine Hochzeitstafel in I-Form
  • eine Hochzeitstafel in U-Form
  • eine Hochzeitstafel in T-Form
  • eine Hochzeitstafel in E-Form
  • viele runde bzw. eckige kleine Tische in einem Kreis angeordnet

Bei der Aufstellung der Tische sollten Sie sich an der Anzahl der Gäste orientieren. Bei einer großen Gesellschaft bieten sich vor allem einzelne kleine Tischgruppen an. Für die [Sitzordnung->sitzordnung] gibt es ebenfalls einige Regeln, die Sie beachten sollten.