Die Einladungskarten zu Ihrer Hochzeitsfeier oder zum Polterabend können Sie ganz nach Ihren Wünschen selbst gestalten oder professionell drucken lassen. Dabei bieten sich Ihnen verschiedene Möglichkeiten. Entscheiden Sie sich für diejenige, deren Realisaton am besten in Ihren Zeitplan und in Ihr Budget passt:

1. Vorgedruckte Einladungen sind sicherlich die einfachste und billigste aber auch die unpersönlichste Variante, da die Brautleute lediglich Ihre Daten in die offenen Felder einsetzen und die Karten unterzeichnen müssen. Vordrucke samt passender Umschläge erhalten Sie in Schreibwarenläden oder über den Onlineversand.

2. Eigens in einer Druckerei gedruckte Karten sind zwar nicht die billigsten, aber durch die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten überaus persönliche Einladungskarten. Ihnen überlassen ist dabei, ob Sie die Karten zu Hause an Ihrem PC gestalten und die fertigen Dateien in die Druckerei senden (ACHTUNG! Bitte vorab die benötigten Dateiformate klären!) oder ob Sie Ihre Vorstellungen in einem Beratungsgespräch äußern und die Druckerei die komplette Arbeit für Sie übernimmt.

3. Die dritte Variante sind selbst gebastelte und originelle Hochzeitseinladungen aus beschriftetem Tonpapier, geklebten Fotocollagen oder bemalten Luftballons. Diese kosten zwar nicht viel Geld, aber eine Menge Zeit! Überlegen Sie sich deshalb genau, ob Sie diese Zeit wirklich aufbringen können und wollen.

Der Beitrag besitzt Themenrelevanz zu billig drucken lassen Druckerei Einladungen günstig Hochzeitsfeier Karten Luftballons Onlineversand Polterabend Schreibwarenläden Tonpapier Umschläge vorgedruckte Einladungen.