Ein Hochzeitsfest ohne Hochzeitsfloristik ist wie ein Brautkleid ohne die passenden Schuhe – einfach nicht vorstellbar. Da die Hochzeit ein einmaliger Tag im Leben der Brautleute werden soll, legen immer mehr Paare großen Wert auf wunderschöne Blumendekorationen, kreiert aus den Lieblingsblumen der Braut.

Saaldekoration, Brautschmuck-Bilder, Tischdekorationen

Blumen unterstreichen die Festlichkeit des Anlasses, erfreuen das Auge, umhüllen die Luft mit ihrem Duft und schmeicheln den Sinnen. Aus diesem Grund werden Blumen am Hochzeitstag zu den verschiedensten Zwecken eingesetzt. Sie bilden den Brautstrauß, verwandeln das Gastzimmer in einen Festsaal, schmücken Kirche und Hochzeitsauto. Nicht zu vergessen wäre das Herzstück jeder Hochzeitsfloristik: Der Brautstrauß. Da dieser immer zum Brautkleid passen sollte, ist es in jedem Falle ratsam ein Bild des Brautkleides zum Floristen Ihrer Wahl mitzunehmen.

Hochzeits-Floristik für die Gäste: Die Blumen-Anstecker

Natürlich freuen sich auch Ihre Gäste über Blumen. So findet ein schöner amerikanischer Brauch auch bei uns in Deutschland immer mehr Freunde. Nach diesem Brauch bekommen die Brautjungfern eine Miniaturausgabe des Hochzeitsstraußes. Und auch beim Werfen des Brautstraußes sollte an ein Double gedacht werden, da keine Braut sich gerne von ihrem Brautstrauß trennt. Die Ideen zur Hochzeitsfloristik sind wirklich grenzenlos – es entscheidet allein Ihr Geschmack. Aber ein Punkt steht auf jeden Fall fest: Blumen machen jede Hochzeit noch etwas bunter!

Der Beitrag besitzt Themenrelevanz zu Blumen Brautschmuck-Bilder Brautstraußes Hochzeitfloristik Saaldekorationen Tischdekorationen.