Anzug


Ob Anzug vom Herrenausstatter, angepasster Maßanzug oder eleganter Smoking: ebenso wie die Braut hat auch der Bräutigam beim Kauf des Hochzeitsanzuges die Qual der Wahl. Komplettiert wird sein Outfit durch Hemd, Krawatte oder Fliege sowie Designer Unterwäsche für die Hochzeitsnacht.{br}{br}Damit Braut und Bräutigam vor dem Altar ein perfektes, harmonisches Bild abgeben, muss auch der Garderobe des Bräutigams besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Bei der Wahl von einem Hochzeitsanzug ist in erster Linie zu berücksichtigen, für welche Garderobe sich die Braut entschieden hat, weil Anzug und Brautkleid aufeinander abgestimmt sein sollten. Auch gibt der Stil der geplanten Hochzeitsfeier die Art des Anzugs vor. {br}{br}Ausgesprochen festliche Hochzeiten werden auch heute eventuell noch in einem Frack samt geeignetem Zubehör wie besonderen Manschettenknöpfen gefeiert. Doch in der Regel ist der schlichte Anzug die beliebteste Bekleidungsvariante beim Bräutigam. Wer einen Anzug anlässlich der Hochzeit erwirbt, kann ihn auch später noch bei anderen festlichen Gelegenheiten tragen. {br}{br}Eine praktische Alternative, die viele Männer zu schätzen wissen. Der klassische Herrenanzug besteht aus einem Sakko und einer Hose, oft auch mit dazu passender Weste. Zum Anzug trägt „mann“ meist ein weißes Hemd sowie eine Krawatte oder Fliege. {br}{br}Vor allem beim Kauf des Hochzeitsanzugs sollte darauf geachtet werden, dass die Erscheinung des Bräutigams angemessen zur Geltung kommt und dabei ist die Passform entscheidend. Ein Mann wird sich nur in einem perfekt sitzenden Anzug wirklich wohl fühlen und gut aussehen. Hinsichtlich der Farbe werden meist gedeckte Nuancen bevorzugt, hier gilt ganz besonders der Grundsatz, dass Braut- und Bräutigamgarderobe auch farblich miteinander harmonieren müssen.