Für Ihren großen Tag wünschen Sie sich ein unvergessliches Traumkleid, dass Ihren eleganten, femininen oder romantischen Typ unterstreicht?  Bestimmt werden Sie bei einem ausgiebigen Bummel durch ein Brautmoden-Geschäft fündig, denn diese bieten Brautkleider in unglaublicher Vielfalt an.

Generell unterscheidet man bei der Kleidlänge:
– mini, knielang, bodenlang oder mit Schleppe

Den Schnitt der Brautkleider unterteilt man in:
– eng, leicht ausgestellt, weit
– hochgeschlossen, dekoltiert, schulterfrei, rückenfrei
– trägerlos oder mit Trägern
– langärmelig, kurzärmelig (vielleicht mit Handschuhen)

Sie fühlen sich unsicher und möchten die Brautkleid-Wahl nicht alleine treffen? Dann nehmen Sie eine gute Freundin, Ihre Schwester oder Ihre Trauzeugin mit. Gerne behilflich ist erfahrungsgemäß auch der beste Freund des Bräutigams, dem Sie jedoch vorab eine Art "Schweigegelübte" abnehmen sollten.

Der Beitrag besitzt Themenrelevanz zu Braut-Handschuhe Brautkleid Brautmoden-Geschäft Bräutigam Kleidlänge Schleppe Traumkleid Trauzeugin.